Biwak

Abklärung

Abklärung

soziale Indikation bei der Sozialarbeiterin /

Dauer ca.1  Std.

Prüfung der Aufnahmekriterien

  • Mindestalter 18 (gilt für Heroin, ab 16 übrige Substitution)
  • Seit mindestens zwei Jahren schwer opioidabhängig
  • Mindestens zwei Behandlungsversuche mit einer anderen anerkannten ambulanten oder stationären Methode abgebrochen oder erfolglos
  • auf Grund des Drogenkonsums ernsthafte gesundheitliche oder soziale Probleme

Information über Aufnahmeprozedere und die heroingestützte Behandlung, Hausordnung erläutern, Einverständniserklärung unterzeichnen lassen, Fragebogen des Instituts für Suchtforschung (ISF) ausfüllen

Kostengutsprache Krankenkassen einholen

Bestätigungen der Behandlungsversuche einholen

 

medizinische Indikation beim Arzt

Es findet eine Abklärung der Situation aus medizinischer Sicht statt und offene Fragen werden geklärt.

Urinprobe abnehmen

Der Arzt und die Sozialarbeiterin sowie allenfalls weitere involvierte Teammitglieder geben ihre Einschätzung betreffend Aufnahme ab. Spricht nichts gegen eine Aufnahme, holt der Arzt die entsprechenden Bewilligungen beim Kantonsarzt und beim BAG ein.

 

Bei Eintreffen der Bewilligungen wird der Eintrittstermin festgelegt und der Arzt macht die entsprechende Verordnung der Heroindosis.

Öffnungszeiten


Morgens
ab 6.55 h für Arbeitende
ab 7.30 h – 9.00 h für alle andern

Abends
ab 16.30 h für Arbeitende
ab 16.45 h für alle andern
ab 18 h – 18.15 h
für alle, die länger arbeiten müssen

Telefon 034 422 18 74