Biwak

Finanzierung

Finanzierung

Die Kosten der Behandlung werden  werden vollumfänglich durch das KVG gedeckt:

Krankenkassen: Abgeltung gemäss Verträgen mit den verschiedenen Vertretern der Krankenkassen (tarifsuisse, und HSK) mit unterschiedlichen Finazierungsmodellen (Pauschalen und Verrechnung nach Tarmed).

Patient/-innen: Patient/-innen beteiligen sich via Krankenkasse Abrechnung (10%) an den Behandlungskosten.

 

Kanton: Der LV endete per Ende 2017, die HegBe`s des Kt. Bern müssen sich allein über die Krankenkassen finanzieren können.

BAG: Das Bundesamt für Gesundheit beteiligt sich finanziell nur noch über minimale Weiterbildungsveranstaltungen im Bereich HegeBe oder allenfalls spezifischen Forschungsprojekten.

Öffnungszeiten


Morgens
ab 6.55 h für Arbeitende
ab 7.30 h – 9.00 h für alle andern

Abends
ab 16.30 h für Arbeitende
ab 16.45 h für alle andern
ab 18 h – 18.15 h
für alle, die länger arbeiten müssen

Telefon 034 422 18 74